Chamilo ist ein leistungsfähiges open source LMS, welches das KISS-Prinzip beherzigt
TelefonDE: 07544 904 98 55
Emailkontakt[a]chamilo-deutschland.de

Die Association

Chamilo ist allerdings auch ein eingetragener Markenname der Chamilo VZW, eine registrierte, nicht gewinn-orientierte Vereinigung in Belgien.
Anders als bei Dokeos wurde hier Wert darauf gelegt, daß der Markenname nicht Besitz eines Einzelnen ist;
somit wurde einem grundlegenden Problem von Dokeos Rechnung getragen: durch dezentrale Rechte der open source Philosophie den Rücken zu stärken.

Zitat:

Aiming to protect the software and to keep it free and open, the association has been created to watch over the future of the Chamilo software.

Dieses Ziel erreicht die Association durch verschiedene Wege:

  • Steuerung von Entwicklungszielen
  • effizientes Bugfixing
  • Selektion von offiziellen Lösungspartnern
  • Koordination von Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung bei Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen (public tenders)

Durch die Tatsache, daß hinter einem open source Projekt also nicht nur eine lose organisierte Community steht, sondern auch ein juristisches Organ mit klaren Vorgaben und Strategien, ist eine kontinuierliche Qualität, Beständigkeit und Zuverlässigkeit gesichert.
Somit ist Chamilo anders als beispielsweise Moodle oder ILIAS (nur um die beiden Geläufigsten aus Deutschland zu nennen) ein erfolgreiches Community-Projekt, an dem sich wirklich jeder beteiligen kann.
Gleichgültig, ob er jetzt programmieren oder lediglich Ideen beisteuern kann; die Association würdigt positive Beiträge, und die Community hilft bei Interesse auch mit der Umsetzung.